Du bist hier: Interpreten > A > Songtexte von Andrea Berg > Songtext: Da Wo Ein Engel Die Erde Berührt
Da Wo Ein Engel Die Erde Berührt


Der Himmel färbt sich schwarz, Wolken ziehn, es tut mir so gut wie du mich liebst,
spür den Rest der Welt nicht mehr, lass mir etwas Platz von dir wünsch ich mir,

Da wo ein Engel die Erde berührt, da wo der Himmel uns allein gehört, der Mond küsst
die Nacht aus Sternenstaub
gemacht, nie war ich so verliebt ein Paradies.

Der Sommer ist vorbei, nichts was bleibt,
die Liebe die du gibst ist Zärtlichkeit,
ich tu als obs für Ewig wär, wo gehst du hin
ich Liebe dich so sehr.

Da wo ein Engel die Erde berührt, da wo der Himmel uns allein gehört, der Mond küsst



die Nacht aus Sternenstaub
gemacht, nie war ich so verliebt ein Paradies.
Da wo ein Engel die Erde berührt, da wo der Himmel uns allein gehört, der Mond küsst
die Nacht aus Sternenstaub
gemacht, nie war ich so verliebt ein Paradies.
Nie war ich so verliebt ein Paradies.

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com