Du bist hier: Interpreten > A > Songtexte von Andrea Berg > Songtext: Ganz Heimlich
Ganz Heimlich


Jeder Traum zeigt mir dein Gesicht
ich ruf nach dir
hörst du mich denn nicht
wenn meine Hand ins Leere greift
und meine Seele schreit

Wenn ich Ganz Heimlich von dir träum'
ist es nicht einfach stark zu sein
was ich dann fühl in mir
ist endlose Sehnsucht nach dir

Deine Hand gibt mir das Gefühl
dass mein Traum niemals enden will
halt mich ganz fest und liebe mich
bis uns die Nacht verbrennt

Sehnsucht so tief und grenzenlos
nur du kannst mich befrei'n

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com