Du bist hier: Interpreten > D > Songtexte von Dackelblut > Songtext: Stille Post
Stille Post


Gerüchte fallen - geballt in jedem Ort
in einem Kaff - wie Hamburg
Die Richter-rinnen sitzen
privat und in der Bar tratschen naseweiß

tausend fiese Richter spielen Stelle Post und wissen alles über dich
z.B. dieser Mann der Sex mit Möbeln hat - sehr selten - doch laß ihn
ich geh keinem auf die Nerven und bin fetisch doch na und
ausprobiern und lachen und ihr
Telefone glühen
Die Finger wählen sich wund
Verhandlung einberufen
eigentlich doch kein Grund

Wahnsinn was ihr daraus macht
Verliebt in einen Schuhschrank



ich kleister ihn nur voll und stöhn
Was ist schlimm dabei

Tausend fiese Richter spielen Stille Post und wissen alles über dich
es sind Zeitungn ohne Überschrift
Bewährung gibts bei ihnen nicht
Gerichte hin Gerichte her alle wissen worum es geht
naseweiß und nichts zu tun - ich will jetzt nicht mehr singn

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com