Du bist hier: Interpreten > H > Songtexte von Helene Fischer > Songtext: Der Augenblick
Der Augenblick


Mein Kopf ist wie ein Märchenland. Da wo die Sterne niemals untergehn.
Da steh ich und ich schau gebannt. In meinen Himmel, denn der ist wunderschön.

Feen und Elfen werden wahr, sie schauen in meinen Träumen nach.
Was ich leben will, die Antort heisst Gefühl.

Es zählt nur eins der Augenblick, jede Sekunde leben.
Leise tickt die Uhr, doch jetzt will ich nur meinen Herzschlag hörn.
Denn Dasein heisst der Augenblick, von einem Traum umgeben.
Wenn der Moment für mich, doch nur für immer wär.

Ein Riesenrad zum Himmelszelt.



Es ruft steig ein und flieg mit uns davon.
Das Mondlicht flüstert, keine Angst, in deinem Traum ist alles Illusion.
Alles ist so schwerelos und meine kleine Welt wird groß.
Was mal Rätsel war, das wird mir heute klar.

Silber, hell und klar.
Eine andere Welt.
Bis der Schleier fällt.

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com