Du bist hier: Interpreten > M > Songtexte von Marteria > Songtext: Die Nacht Ist Mit Mir Feat. Campino
Die Nacht Ist Mit Mir Feat. Campino


Ich hab den Knopf schon längst gedrückt, auf dem Selbstzerstörung steht.
Jeder Schluck macht Glück, Glück, Glück.
Alles andere bahnt sich seinen Weg. Und wär mein Leben ein Theaterstück, spielt der Versager heut' mal den Prophet.
Verführerisches Rattengift, überall in der Stadt sind die Fallen schon gelegt.

Ich sitz hier mit meinen besten Freunden, ich kenn' nicht mal ihre Namen.
Vergolden die Zeit, Tequila hält uns warm.
Tausend Gläser getrunken, tausend Wörter bereuen.
Man ich will raus aus meinem Körper, man ich brauch n' neuen.



Will nicht das der Tag beginnt, will nicht das er endet.
Ich setz zwei Sonenbrillen übereinander, weil die Stadt mich blendet.
Sind hier perdu, sind hier pernod, gießen nach, mit Farbe Rot, warten auf Bordeaux.

Gib mir noch n' Glas, Barkeeper.
Schenk mir nochmal nach, Barkeeper.
Noch kann ich bezahlen, also gib mir keinen Rat, gib mir n' Drink.
Egal was ich sag, sag das es stimmt.
Gib mir noch n' Glas, los, Flasche auf den Tresen.

Trinken einen auf den Tod, trinken zwei auf das Leben.

Der Horizont wird rot, doch hab noch Bock zu reden.

Alles dreht sich, doch das geht ja jedem so auf dem Planeten.

Und ab morgen hol ich mir n' neuen Satz Batterien und dann merk ich mir auch deinen Namen, doch heute ist die Nacht mit mir.

Rutsch nach Hause auf mein' Knien Ostberlin, kurz nach 4, Chardonnay, schadet nie.

Ich hab den Knopf schon längst gedrückt, auf dem Selbstzerstörung steht.
Jeder Schluck macht Glück, Glück, Glück.
Alles andere bahnt sich seinen Weg. Und wär mein Leben ein Theaterstück, spielt der Versager heut' mal den Prophet. Verführerisches Rattengift, überall in der Stadt sind die Fallen schon gelegt.

Gib mir noch n' Glas, Barkeeper.
Schenk mir nochmal nach, Barkeeper.
Noch kann ich bezahlen, also gib mir keinen Rat, gib mir n' Drink.
Egal was ich sag, sag das es stimmt.
Ich hab den Knopf schon längst gedrückt, auf dem Selbstzerstörung steht.
Jeder Schluck macht Glück, Glück, Glück.
Alles andere bahnt sich seinen Weg. Und wär mein Leben ein Theaterstück, spielt der Versager heut' mal den Prophet. Verführerisches Rattengift, überall in der Stadt sind die Fallen schon gelegt.

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com