Du bist hier: Interpreten > P > Songtexte von Passenger > Songtext: Things That Stop You Dreaming Übersetzung
Things That Stop You Dreaming Übersetzung


Dinge, die dich aufhören lassen, zu träumen

Ich hab weder Geld in der Hand, noch im Mantel oder der Tasche,
ich werde nicht ins Weltall kommen, weil ich keine Rakete habe.
Aber ich habe Luft in meinen Lungen, Augen in meinen Augenhöhlen.
Und ein Herz das wie ein tropfender Wasserhahn schlägt
in der Nacht, wenn man keinen Klempner hat, der es stoppen kann,
ein Springteufel, ohne einen Schlüssel um ihn zu verschließen.
Gut, dieses Boot mag sinken, aber ich werde es nicht zum Schwanken bringen,
weil das Meer meinen Namen nicht kennt.
Ja, das Boot mag sinken, aber ich werde es nicht zum Schwanken bringen,



weil das Meer meinen Namen nicht kenn.

Ja, wenn man nicht das bekommen kann, was man liebt,
lernt man die Dinge zu lieben, die man hat.
Wenn man nicht das sein kann, was man sein will,
lernt man, die Dinge zu sein, die man nicht ist.
Wenn man nicht das bekommen kann, was man braucht,
lernt man, die Dinge zu brauchen, die das Träumen aufhören lassen.
Oh, die Dinge, die dich aufhören lassen, zu träumen.

Ja, ich habe niemandes Wort und niemandes Versprechen,
nicht viel herzuzeigen, aber dieses Buch voller Gedichte.
Und meine Leber mag zerstört sein, aber mein Herz ist ehrlich
und mein Wort ist so wahr wie der Himmel blau ist.
Während der Sommerzeit, wenn jeder es einfach tun will,
wärme ich meine Haut bis zum Sonnenbrand.
Und ihre Augen strahlen hell wie ein Himmel voller Kometen,
die wie silberne Züge vorbeischießen.
Ja ihre Augen strahlen hell wie ein Himmel voller Kometen,
die wie silberne Züge vorbeischießen.

Ja, wenn man nicht das bekommen kann, was man liebt,
lernt man, die Dinge zu lieben, die man hat.
Wenn man nicht das sein kann, was man sein will,
lernt man, die Dinge zu sein, die man nicht ist.
Wenn man nicht das bekommen kann, was man braucht,
lernt man, die Dinge zu brauchen, die das Träumen aufhören lassen.
Oh die Dinge, die dich aufhören lassen, zu träumen.

Oh oh oh oh no
Und oh oh oh oh oh
Oh oh oh oh oh oh oh no

Ja, wenn man nicht das bekommen kann, was man liebt,
lernt man, die Dinge zu lieben, die man hat.
Wenn man nicht das sein kann, was man sein will,
lernt man, die Dinge zu sein, die man nicht ist.
Wenn man nicht das bekommen kann, was man braucht,
lernt man, die Dinge zu brauchen, die das Träumen aufhören lassen.
Oh die Dinge, die dich aufhören lassen, zu träumen.

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com