Du bist hier: Interpreten > T > Songtexte von The Script > Songtext: You Won't Feel A Thing Übersetzung
You Won't Feel A Thing Übersetzung


Ich wurde runter getreten
Mir wurde ins Gesicht gespien
Ich wurde nach ganz unten geschubst
Ich wurde belogen, beschämt
Ich wurde blamiert
Wurde aus jedem heiligen Ort exkommuniziert

Ich wurde vermöbelt und ausgeraubt
Ich wurde dem Tod überlassen,
Wegen meinem Äußeren und den Dingen, die ich gesagt hab
Und wenn es danach aussieht, als hätten die Probleme uns gefunden,
Die Welt um uns zusammenbricht,
Versprech ich dir, Baby, du wirst niemals etwas davon mitkriegen
Denn ich werde jede Chance dazu ergreifen, für dich



Also verstreu deine Schnitte und Blutergüsse auf meiner Haut
Ich verspreche, du wirst nie etwas davon mitkriegen, nein,
Denn bei allem, was die Welt dir antun könnte,
Werde ich vor dir stehen und es abkriegen
Für dich.
Für dich.

Ich wurde auf die Straße gesetzt
Ich wurde in der Kälte zurückgelassen
Wurde von Träumen aufgehalten
Ich wurde ganz löchrig geschossen
Ich wurde ausgelacht, verletzt
Ich war die Zielscheibe des Spotts
Ich bin in Flammen aufgeleuchtet
Ich bin in Rauch untergegangen

Mir wurde auf den Rücken eingestochen
Mir wurde die Welt versprochen
Vesuche, mit erhobenem Kopf zu gehen, für alles, das ich wert bin
Da draußen flackern die Probleme auf
Ich weiß, die Erde tobt
Ich verspreche, Baby, du wirst niemals etwas davon mitkriegen

Denn ich werde jede Chance dazu ergreifen, für dich
Also verstreu deine Schnitte und Blutergüsse auf meiner Haut
Ich verspreche, du wirst nie etwas davon mitkriegen, nein,
Denn bei allem, was die Welt dir antun könnte,
Werde ich vor dir stehen und es abkriegen
Für dich.
Für dich.

Und wenn ich hier scheiter,
Weißt du, mein Liebling, wenigstens,
Dass ich für dich sterben würde
Verspreche, du wirst nie etwas davon mitkriegen

Und wenn ich hier scheiter,
Weißt du, mein Liebling, wenigstens,
Dass ich für dich sterben würde
Verspreche, du wirst nie etwas davon mitkriegen

Denn ich werde jede Chance dazu ergreifen, für dich
Also verstreu deine Schnitte und Blutergüsse auf meiner Haut
Ich verspreche, du wirst nie etwas davon mitkriegen, nein,
Denn bei allem, was die Welt dir antun könnte,
Werde ich vor dir stehen und es abkriegen
Für dich.
Für dich.

Denn bei allem, was die Welt dir antun könnte,
Werde ich Stellung beziehen und es abkriegen
Für dich.
Für dich.

(c) 2008 - 2014 Songtexte-kostenlos.com